Einführung in die Faschismustheorien

Termin am: 

Freitag, 12. Dezember 2014 - 18:00 bis 20:00

Ereignis: 

  • Vortrag & Diskussion

„Faschist!“ oder „Nazi!“- diese Bezeichnungen des (rechten) politischen  Gegners sind in linken Kontexten weit verbreitet. Dabei werden die Begriffe oft falsch    angewendet, was dazu beiträgt, dass den herrschenden Deutungen des deutschen Nationalsozialismus und anderer faschistischer Herrschaftssysteme kaum noch etwas entgegenzusetzen ist. Auf der Basis dieses Unverständnisses kann sich der momentan in der Offensive befindliche deutsche Geschichtsrevisionismus, die zunehmend autoritär werdende und militarisierte deutschen Innen- und Außenpolitik und auch die „Extremismus-Doktrin“ sehr einfach ausbreiten. 

Gerade in Magdeburg, einer Stadt, in der Geschichtsrevisionismus und „Extremismus-Doktrin“ so etwas wie offizielle Politik , darstellen, ist es wünschenswert den kommenden Neonaziaufmarsch am 16.Januar 2015 nicht nur durch politische Aktionen, sondern auch durch linksradikale Inhalte zu gestalten. 

Die Veranstaltung soll eine Einführung in die Faschismustheorien darstellen. Der Autor Mathias Wörsching (faschismustheorie.de) wird dabei die sowohl die älteren Stränge der Diskussion als auch die neueren Forschungen zum Thema anhand ihrer Kernaussagen darstellen und diskutieren. Im Anschluss an den Vortrag wollen wir gemeinsam diskutieren, was uns die Theorie im Dezember für die nächsten Januare und unseren Antifaschismus sagen kann.

Ceckt: byallmeans.blogsport.de

Weitere Bilder: 

Orte: 

Themen: