Alle Termine

Silvesterdemo: Kämpferisch ins Jahr 2017 – Solidarität Aufbauen! Gegen Stadtteilaufwertung, Repression & Nazis!

Termin am: 

Samstag, 31. Dezember 2016 - 18:30

Ereignis: 

  • Demonstration

Kämpferisch ins Jahr 2017 – Solidarität Aufbauen! Gegen Stadtteilaufwertung, Repression & Nazis!
Demonstration // 31.12.2016 // 18:30 Uhr // Pestalozzistraße // Stadtfeld West

Orte: 

  • Magdeburg

Das Heizhaus wird 21! Heizhaus Geburtstagsparty

Termin am: 

Samstag, 17. Dezember 2016 - 21:00 bis Sonntag, 18. Dezember 2016 - 3:00

Ereignis: 

  • Konzert

Das Heizhaus Geburtstagskonzi mit:

Pestpocken (Punk)
https://www.facebook.com/pestpocken/
https://www.youtube.com/watch?v=0sHckEr0H6U

Raufasa (Crust/Punk)

Burley Bastards (Punkrock’n’Roll)
https://www.facebook.com/BurleyBastards/
https://www.youtube.com/watch?v=eEJPeAhg0jA

und
After Show Disse mit:
DJ Willi Wack-L

 

Harsdorfer Straße 33, Magdeburg, 39110 Germany

https://www.facebook.com/heizhaus.magdeburg/

Orte: 

  • Magdeburg

In die Hand genommen - Selbstorganisation im Griechenland der Krise

Termin am: 

Freitag, 9. Dezember 2016 - 19:00 bis Samstag, 10. Dezember 2016 - 2:00

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung
  • Vortrag & Diskussion

Ein Referent der Griechenlandsoligruppe berichtet.
Mit veganer Küche und anschließender Party

Vom 28. bis 30. Oktober fand in den Fabrikhallen von Vio.Me (http://vio.me/) in Thessaloniki der 2. Euromediterranean „Workers Economy“ Kongress statt. Selbstverwaltete Betriebe und politische Kollektive aus über 16 Ländern stellten ihre Organisierungskonzepte und Erfahrungen vor und nutzen den Raum der Konferenz zum Austausch und zur internationalen Vernetzung. Es entstanden lebendige Diskussionen zu den Schwierigkeiten der antagonistischen Selbstverwaltung von Arbeiter*innen und wie selbstverwaltete Betriebe unsere gesellschaftlichen Beziehungen verändern können. Welche Rolle fällt den Projekten zu, um die Prozesse zur gesellschaftlichen Veränderung voranzutreiben? Wie können die Betriebe in die lokalen und globalen Strukturen integriert werden? Über den Kongress und den selbstorganisierten Widerstand in Griechenland wird ein Referent der Griechenlandsoligruppe berichten.

Erster Bericht:
http://lowerclassmag.com/2016/10/workers-economy-in-thessaloniki-i-selbstverwaltung-und-wuerde/

Zweiter Bericht:
http://lowerclassmag.com/2016/11/workers-economy-in-thessaloniki-ii-mehr-als-eine-nische/

Orte: 

  • Thiembuktu

Themen: 

  • Antikapitalismus & Klassenkampf
  • Freiräume & Wohnungsnot

Zuganreise nach Dessau: Oury Jalloh - das war Mord!

Termin am: 

Samstag, 7. Januar 2017 - 12:00 bis 18:00

Ereignis: 

  • Demonstration

Seit nun fast 12 Jahren kämpfen die Freund*innen von Oury Jalloh gemeinsam mit internationalen Aktivist*innen für die Aufklärung an seinem Mord. Er verbrannte, an Händen und Füßen gefesselt, in der Dessauer Polizeizelle Nr. 5 auf einer feuerfesten Matratze.

Seit seinem Feuertod am 7.1.2005 hält die Staatsanwaltschaft Dessau beharrlich an ihrer Hypothese fest, dass die Entzündung der Matratze durch Oury Jalloh selbst erfolgt sei und gibt vor, dass es keinerlei Anhaltspunkte für eine Beteiligung Dritter am Brandgeschehen gäbe. Dies ist faktisch widerlegt. Der gerichtlich beauftragte Gutachter des LKA Sachsen-Anhalt bestätigte, dass am Feuerzeug, mit welchem sich Oury Jalloh angezündet haben soll, keinerlei Spuren von ihm selbst sowie der tödlichen Brandszene aufgefunden werden konnten. Das Feuerzeug war nicht in Zelle Nr. 5 und er konnte sich somit nicht selbst anzünden. Dieser Aspekt reicht völlig aus, um klar sagen zu können: Oury Jalloh – das war Mord!
Unnötig zu erwähnen, das erst in der zweiten, unabhängig durchgeführten Obduktion des Leichnams Verletzungen am Körper gefunden wurden, wie die gebrochene Nase und das verletzte Trommelfell. Verschwundene Beweismittel, Zeugen, die unter plötzlichem Erinnerungsverlust litten, ein Dienstgruppenleiter, der den Alarm der Brandmeldeanlage mehrfach ausgeschaltet hat und und und... der Mord an Oury Jalloh soll in jedem Fall vertuscht werden. Nur durch das starke Durchhaltevermögen und Widerstand der „Initiative in Gedenken an Oury Jalloh“, der Black Communities sowie vieler verschiedener Menschen, ist der Feuertod von Oury Jalloh nach 12 Jahren nicht vergessen, daher:

Wir wollen diesen Kampf auch durch unsere Teilnahme an der Demonstration unterstützen. Deshalb wird es einen Zugtreffpunkt für Magdeburg geben.

SEID TEIL DER LÖSUNG, STATT SCHWEIGENDER TEIL DES PROBLEMS !

TOUCH ONE – TOUCH ALL!

WIR SEHEN UNS AM 7. JANUAR 2017 IN DESSAU…

#DessauerVerhältnisse beenden – überall!

Aufruf der Initiative in Erinnerung an Oury Jalloh: http://keineinzelfall.net/aufruf

www.facebook.com/events/1112851538833636

Konzert: Klaus der Geiger im Vitopia Projekt

Termin am: 

Samstag, 3. Dezember 2016 - 20:00 bis 21:30

Ereignis: 

  • Konzert

Als Klaus von Wrochem 1940 in Dippoldiswalde im Osterzgebirge geboren ist er heute der bekannteste Straßenmusiker Deutschlands. 2011 erhielt Klaus für sein musikalisches Lebenswerk die Ehren-Ruth beim TFF (Tanz- und Folkfestival) in Rudolstadt. Ein Meister auf der Violine und ein Wortfinder bei seinen sozialkritischen Liedern. Frech, mutig und lebensfroh sind seine Auftritte.

Eintritt gegen Spende

 

Veranstalter

Vitopia Projekt

Telefon:

0391-40829329

Webseite:

https://www.facebook.com/pages/Vitopia-Projekt/196856943808573

 

Veranstaltungsort

Vitopia Projekt

Herrenkrug 2, Magdeburg, 39114 Germany

Telefon:

0391-40829329

Die Ermordung von Alexandros Grigoropoulos: Der Aufstand und seine Folgen

Termin am: 

Freitag, 2. Dezember 2016 - 18:00

Ereignis: 

  • Vortrag & Diskussion

Vor 8 Jahren wurde der 15-jährige Alexandros Grigoropoulos in Athen durch einen Polizisten ermordet. In den darauffolgenden Tagen und Wochen breitete sich daraufhin ein Aufstand über ganz Griechenland aus und in ganz Europa kam es zu militanten Aktionen als Reaktion. Bei der Veranstaltung werden die Umstände der Ermordung von Alexandros beleuchtet und der anschließende Aufstand und seine Folgen betrachtet.

Orte: 

  • Magdeburg
  • Infoladen Stadtfeld

Themen: 

  • Antifaschismus
  • Antikapitalismus & Klassenkampf
  • Freiräume & Wohnungsnot
  • Repression

Soziale Bewegung gegen das Arbeitsgesetz in Frankreich im Früjahr 2016

Termin am: 

Dienstag, 29. November 2016 - 18:00

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung
  • Küfa & Vokü

Diskussionen, Analysen und Perspektiven der sozialen Bewegung in Frankreich gegen das Arbeitsgesetz aus anti-autoritärer Sicht

Orte: 

  • Magdeburg
  • Infoladen Salbke

Themen: 

  • Antikapitalismus & Klassenkampf
  • Repression

3. Queer Culture

Termin am: 

Samstag, 3. Dezember 2016 - 19:00

Ereignis: 

  • Konzert
  • Küfa & Vokü
  • Vortrag & Diskussion

Hallo Leute,

ihr seid herzlich eingeladen zur 3. und letzten Queer Culture-Veranstaltung im Jahr 2016!

Diesmal gibt es einen Vortrag zum Verhältnis von Islam und Homo-/Trans*sexualität von Danijel Cubelic (Universität Heidelberg), wünderschöne Musik vom Singer / Songwriter "Twins in Colour" (Leipzig) und anschließend ausgelassenes Feiern mit DJ Casi Contra (Berlin)!

Orte: 

  • Thiembuktu

Themen: 

  • Antisexismus & Gender & Queer

Keupstrasse´Deki Kuaför // Der Kuaför aus der Keupstrasse

Termin am: 

Dienstag, 22. November 2016 - 19:30 bis 21:30

Ereignis: 

  • Filmvorführung
  • Küfa & Vokü

Dokumentarfilm von 2015 über den Nagelbombenanschlag in Köln 2004. Aus der Perspektive der Überlebenden rekonstruiert der Film die polizeilichen ermittlungen gegen die Opfer, die über Jahre hinweg verdächtigt, überwacht und kriminalisiert wurden. erst 2011 wird der Anschlag dem NSU zugerechnet.

kautzrecordz praesentiert... MOTHER ENGINE // KALEIDOSKOP

Termin am: 

Freitag, 2. Dezember 2016 - 21:00 bis Samstag, 3. Dezember 2016 - 1:00

Ereignis: 

  • Konzert
  • Küfa & Vokü

 

Orte: 

  • Magdeburg
  • Libertäres Zentrum

Seiten

Add to My Calendar