Alle Termine

Infoveranstaltung zu Demo in Schnellroda: IfS dicht machen! - Neue Rechte alt aussehen lassen!

Termin am: 

Mittwoch, 15. Februar 2017 - 19:00

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung

Info- und Vernetzungsabend für die Demo gegen das IfS am 17.02. in Schnellroda! IfS dicht machen - Neue Rechte alt aussehen lassen!

Orte: 

  • Magdeburg
  • Thiembuktu

Themen: 

  • Antifaschismus
  • Antirassismus

In.Flammen Vol. 2

Termin am: 

Samstag, 11. Februar 2017 - 19:30 bis Sonntag, 12. Februar 2017 - 3:00

Ereignis: 

  • Konzert
  • Küfa & Vokü
  • Vortrag & Diskussion

IN.FLAMMEN | 2

In.Flammen baut zurzeit ein politisches Hip-Hop-Netzwerk zwischen Griechenland und Deutschland auf. Im Fokus stehen Selbstorganisierung, soziale Kämpfe und Solidarität. Die zweite Veranstaltung im L!Z startet um 19.30 Uhr mit Vortrag & Diskussion zum Squat Papoutsadiko in Athen (auf Englisch, kann aber gerne ins Deutsche übersetzt werden). Ab 22 Uhr Konzert mit Σπείρα (Athen), Rana Esculenta (Leipzig), TNT (Rationalistas-Ορθολογιστές) (Athen), DJ fogge d., gehostet von Le Monde Est En Flammes (Bremen/Athen/Berlin). 

***

19.30h VORTRAG & DISKUSSION
(English version below)

Selbstorganisierung und politischer Aktivismus in den Vororten Athens. Wie Squatting auch außerhalb des Stadtzentrums funktionieren kann. Das Beispiel Papoutsadiko

Squats oder autonome Zentren in Deutschland, die fernab der attraktiven Innenstadtbezirke liegen, sind selten. Für viele Aktivist*innen ist der Stadtrand zu weit entfernt und vor Ort fehlt es oft an lokaler Verankerung. Das Squat Papoutsadiko befindet sich in der Vorstadt Chaidari, einer Arbeiter*innengegend im Westen Athens. Die frühere Schuhfabrik wurde 2011 besetzt, nachdem sie mehrere Jahre leergestanden hatte. Seitdem sind die 1.500 Quadratmeter ein Ort, an dem sich Menschen selbst organisieren. Zurzeit baut das Squat eine eigene Stromversorgung auf, nachdem die Stromversorgung mehrfach gekappt wurde. 
Wie funktioniert ein Squat am Stadtrand Athens, fernab von bekannten politischen Athener Bezirken wie Exarchia? Wie läuft die Nachbarschaftsarbeit? Wie steht es um den Aufbau der autonomen Stromversorgung? Es sprechen Aktivist*innen des Squats Papoutsadiko. Vortrag und Diskussion sind auf Englisch, aber können gerne ins Deutsche übersetzt werden. 

22h KONZERT

Σπείρα (Athen) 
Rana Esculenta (Leipzig) 
TNT (Rationalistas-Ορθολογιστές) (Athen) 
Hosted by Le Monde Est En Flammes (Bremen/Athen/Berlin)

DJ
fogge d. (Athen/Hip Hop) 

 

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!

Termin am: 

Montag, 16. Januar 2017 - 19:00

Ereignis: 

  • Demonstration

Seit nahezu zwei Jahrzehnten versuchen Neonazis aus der Region, die Bombardierung Magdeburgs am 16. Januar 1945 geschichtsrevisionistisch aufzuladen, um sie für ihre von Opfermythen und Lügen geschwängerte Propaganda zu instrumentalisieren. Galten derartige „Trauermärsche“ jahrelang als zentrale Events im Nazi-Jahreskalender - erinnert sei dabei an frühere Teilnehmerzahlen jenseits der 6000 in Dresden und 1200 in Magdeburg – so haben diese NS-Wiedererweckungs-Prozessionen in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung eingebüßt. Die entschlossenen antifaschistischen Proteste und Blockaden der jüngeren Vergangenheit hatten ihren Anteil daran, den Aufmarsch stetig kleiner werden zu lassen, während eine Schwerpunktverlagerung neonazistischer Aktivitäten hin zu rassistischen Mobilisierungen und rechtsterroristischen Betätigungen ihr Übriges beitrug.

Inzwischen ist der „Gedenkmarsch“ in Magdeburg in der Versenkung der Bedeutungslosigkeit verschwunden. Für diesen Januar ist nach wie vor unklar, ob es die regionalen Neonazis überhaupt noch auf die Reihe bekommen, wenigstens einen Mini-Aufmarsch durchzuführen. Die Hooligan-Gruppierung „Brigade Magdeburg“ hatte eine zunächst getätigte Anmeldung schon am darauffolgenden Tag zurückgezogen.

Wir, Vertreter*innen der Zivilgesellschaft, Vereine, Organisationen, Parteien, Jugendverbände, Aktivist*innen, Antifas, Demokrat*innen wollen deutlich machen, dass die Zeit des Trauerns jetzt endgültig vorbei ist. Es hat sich ausgelatscht. Der „Trauermarsch“ ist Geschichte. Mit einer kraftvollen und entschlossenen Demonstration werden wir am kommenden Montag, den 16. Januar 2017, für die offene Gesellschaft eintreten. Wir wollen daran erinnern, wozu Rassismus, Antisemitismus, wozu Nationalsozialismus und Faschismus führten und führen, nämlich zu Terror, Massenmord und Krieg. Folgerichtig kehrte der Krieg, den das nationalsozialistische Deutschland in der Welt entfesselte und an dessen Ende 60 Millionen Tote zu beklagen waren, am 16. Januar 1945 an die „Heimatfront“ zurück. Insofern ist der 16. Januar ein Tag der eindringlichen Mahnung:

Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!

16. Januar 2017 | Auftakt 19:00 Uhr am Alten Markt


Das Bündnis gegen Rechts Magdeburg veranstaltet im Vorfeld die Mahnwache: Kein Gedenkort für Neonazis!
Beginn 18:30 auf dem Alten Markt.

Orte: 

  • Magdeburg
  • Alter Markt

Themen: 

  • Antifaschismus
  • Antirassismus

Rage & Love in concert (mit Out of Step, Dagger Threat, Almost Equal)

Termin am: 

Samstag, 21. Januar 2017 - 20:00 bis Sonntag, 22. Januar 2017 - 3:00

Ereignis: 

  • Konzert
  • Küfa & Vokü

21.01.17 Rage & Love in concert (mit Out of Step, Dagger Threat, Almost Equal)

 

Gemütliches Hardcore-Konzert im LIZ Magdeburg mit:

Out of Step
https://www.facebook.com/POSICREW/?fref=ts

Dagger Threat
https://www.facebook.com/daggerthreat/?fref=ts

Almost Equal
https://www.facebook.com/almostequalhardcore/?fref=ts

Einlass: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr

*Vegane KüfA
*Nur für Freunde und Freundesfreunde, gegen 3-5 € Spende.
*If you`re sexist, racist, homophobic or fascist DON`T COME IN!

Tobt und Liebt euch! ♥

Orte: 

  • Libertäres Zentrum

Gender Mainstreaming an der Hochschule – Stand und Potenziale einer Strategie zur Förderung von Chancengerechtigkeit im Bildungssektor

Termin am: 

Donnerstag, 12. Januar 2017 - 17:00 bis 22:00

Ereignis: 

  • Vortrag & Diskussion

„Unsere Universität ist eine Gemeinschaft von Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Studierenden, die geprägt ist durch Offenheit, Vertrauen, Toleranz und Kooperation. Sie strebt ein harmonisches Klima an, welches Gesundheit und Leistungsbereitschaft fördert. Chancengleichheit für Frauen und Männer und die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie sind für uns verbindliche Vorgaben.“ (aus dem Leitbild der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)


„Gender Mainstreaming an der Hochschule – Stand und Potenziale einer Strategie zur Förderung von Chancengerechtigkeit im Bildungssektor“

Ein Vortrag von Dr. Sandra Tiefel (Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der OVGU).

Trotz der Verankerung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen nach §3 des Grundgesetzes, zeigen sich in der Alltagspraxis wie in sozialen, beruflichen und politischen Kontexten weiterhin unterschiedliche Zugangschancen und –barrieren für beide Geschlechter. „Die Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit ist daher wesentlicher Bestandteil des politischen Handelns der Bundesregierung in allen Politikbereichen“ (www.bmfsfj.de). Der Vortrag diskutiert, welche Strategien und Maßnahmen Hochschulen in den letzten Jahren ergriffen haben, um dieses Leitbild einer gerechten Teilhabe und Ressourcenverteilung umzusetzen? Ziel ist es, über weitere Potenziale für erfolgreiches Gender Mainstreaming an der OVGU nachzudenken und gemeinsam Ideen zu entwickeln.


Wann: 12.01., ab 17 Uhr

Wo: Gebäude 44 Hörsaal 6

Im Anschluss wird es ab ca. 18:30 im Foyer des Gebäude 44 ein gemütliches und buntes Beisammensein geben.

Wir möchten euch zu einer bunten Veranstaltung einladen! :)

Female Hip Hop Tresen Vol. 2

Termin am: 

Mittwoch, 25. Januar 2017 - 20:00 bis 23:45

Ereignis: 

  • Konzert
  • Küfa & Vokü

Female Hip Hop?

Das ist Hip Hop von Frauen, Mädchen, Trans* und Tomboys für Alle./ Hip Hop music made by women, girls, trans* and tomboys for everyone, who enjoys Hip Hop

Tresen?

Das heißt lecker Brause, Bier und was sonst noch da ist gegen Spende./ Lemonade, beer and ... for donation.

Vol. 2 am 25.1.2017

Und wo? Arbeiter*innen und Jugendzentrum ALEX, Pestalozzistr. 40 /Magdeburg

Und sonst?

Eintritt frei/ for free und nur für Freund*innen / only for friends

Soli geht ans ALEX

 

Female Hip Hop Tresen Vol. 1

Termin am: 

Mittwoch, 18. Januar 2017 - 20:00 bis 23:45

Ereignis: 

  • Konzert
  • Küfa & Vokü

Female Hip Hop?

Das ist Hip Hop von Frauen, Mädchen, Transfrauen und Tomboys für Alle./ Hip Hop music made by women, girls, transwomen and tomboys for everyone, who enjoys Hip Hop.

Tresen?

Das heißt lecker Brause, Bier und was sonst noch da ist gegen Spende./ Lemonade, beer and ... for donation.

Vol. 1? Volume 1 am 18.1.2017, Vol. 2 am 25.1.2017

Und wo? Arbeiter*innen und Jugendzentrum ALEX, Pestalozzistr. 40 /Magdeburg

Und sonst?

Eintritt frei/ for free und nur für Freund*innen / only for friends

Soli geht ans ALEX

Punkrock-Tresen im AJZ ALEX

Termin am: 

Donnerstag, 5. Januar 2017 - 20:00 bis Freitag, 6. Januar 2017 - 10:00

Ereignis: 

  • Performance

"Jeder brauch ne Punkerjugend, auf dem Weg nach Glück zu suchen. Doch der Weg is wirklich lang, ich glaub wir kommen niemals an" getreu diesem Motto laden wir euch am 05.01.17 zum Punkrocktresen ins AJZ ALEX (Pestalozzistr. 40).

Ab 20 Uhr sind Türen offen, das Bier preiswert und süffig und die Mukke kommt aus der Dose und das ganze is nich mal für´n Arsch, sondern auch mal für nen guten Zweck alle Einnahmen kommen dem AJZ ALEX-Kollektiv zu gute. 

Und zu guter Letzt könnt ihr euch noch die letzten Infos zur Oury Jalloh-Demo am 07.01.17 abholen.

Das sollte dann jawohl genug Anreiz sein vorbeizuschauen! 

Bomb-BASS-tischer D&B im L!Z

Termin am: 

Samstag, 7. Januar 2017 - 18:00 bis Sonntag, 8. Januar 2017 - 3:00

Ereignis: 

  • Konzert
  • Küfa & Vokü

Heyooo!

Lust in das kommende Jahr mit krachender Musik zu springen? Du und deine Freund*innen seid herzlich zu unserer reinen DnB-Fete am 7. Januar eingeladen. Bei diesem Event werden spanische und deutsche DJ’s im L!Z aufeinandertreffen und euch mit allem rund um DnB versorgen: Von Jungle-Sounds bis zu Techstep und Jump Up ist alles dabei!

Dj’s Line Up:
-Txemox -MOE DEE 
- Peis -DFCY
Start: 18:00 Uhr Ende: 03:00 Uhr

Es wird kein Entritt verlangt, jedoch werden Spenden gerne entgegengenommen.
 

Orte: 

  • Libertäres Zentrum

GEFECHTSLÄRM im L!Z mit Kapora, Codename:Hydra, Desteufels

Termin am: 

Samstag, 4. Februar 2017 - 20:00 bis Sonntag, 5. Februar 2017 - 3:00

Ereignis: 

  • Konzert
  • Küfa & Vokü

Libertäres Zentrum Magdeburg presents:

GEFECHTSLÄRM die 1te mit:

Kaapora (grindcore form Halle)
https://www.facebook.com/distainment/
https://kaapora.bandcamp.com/

Codename:Hydra (hardcore-grindcore-punkrock from Halle)
https://www.facebook.com/codenamehydra/
https://codenamehydra.bandcamp.com/

DESTEUFELS (grind-crust-metal from Halle)
https://www.facebook.com/desteufelsofficial/
https://desteufels.bandcamp.com/

+vegane KÜFA

Orte: 

  • Libertäres Zentrum

Seiten

Add to My Calendar