Alle Termine

12.09.17 iWáNiDo Unpluged-Konzert

Termin am: 

Dienstag, 12. September 2017 - 18:00 bis 22:00

Ereignis: 

  • Konzert
  • Küfa & Vokü

Wie jeden Dienstag,wird es auch am 12.09. ab 18:00Uhr leckere vegane Küfa für euch geben.
Wir wollen den Grill anschmeißen und ihr könnt euch mit Crepes vollstopfen , aber das ist noch nicht alles!!!

Damit es passend zu den einen oder anderen Getränken und geilem Essen auch was vernünftiges auf die Ohren gibt, kommt die Beschallung diesmal nicht aus der Dose. iWáNiDo, aus Buenos Aires machen auf ihrer European Invasion-Tour auch in Magdeburg halt und spielen für uns unplugged!
Das heißt feinste Punk, Rock, Grunge, Alternativo, Surf und Garage-Mukke.
 

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

CSD Parade 2017

Termin am: 

Samstag, 26. August 2017 - 13:00 bis 23:00

Ereignis: 

  • Demonstration
  • Infoveranstaltung
  • Kundgebung
  • Performance

CSD-Parade 2017.
Mehr Infos zur offiziellen Veranstaltung auf der Website:
www.csdmagdeburg.de
https://www.facebook.com/events/2008619852698600

Allen CSD-Terminen findet ihr auch auf:
www.csd-pride.com

Orte: 

  • Magdeburg

Themen: 

  • Antisexismus & Gender & Queer
  • Antispeziesismus

15.08.17 Mobivortrag: Der AfD den Flügel stutzen! #Kyf0209

Termin am: 

Dienstag, 15. August 2017 - 19:00 bis 21:00

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung
  • Küfa & Vokü
  • Vortrag & Diskussion

Der AfD den Flügel stutzen – Mobi-Vortrag zu den Protesten am 2.9.

Am 2. September findet bereits zum dritten Mal das Treffen des „Flügels“ am Kyffhäuser statt. Hier möchte der faschistische Flügel der AfD beraten, wie er seinen Einfluss in der deutschen Gesellschaft ausbauen und die AfD endgültig zum „parlamentarischen Arm“ neo-nazistischer Strukturen ausbauen kann. Mit dabei sind AfD-Rechtsausleger wie Höcke, Poggenburg oder Gauland, klassischer Querfront-Gestalten und militante „Identitäre“. Gegen dieses Nazi-Treffen gibt es Protest: am 2.9. reisen nicht nur die Teilnehmenden des Flügels an, sondern auch  Antifaschist*innen, die ihnen ab 9 Uhr am Kyffhäuser entgegentreten werden. Diese Veranstaltung dient zur Information über die Hintergründe des Treffens, die Strategie des Flügels und des dort anzutreffenden rechten Personals. Zuerst referieren Menschen aus dem Orga-Team des Protestes, danach gibt es die Gelegenheit zur Diskussion.

Datum: 15.08.17

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Infoladen [Salbke] / Libertäres Zentrum Magdeburg

ab 18 Uhr vegane Küfa

Weitere Infos zur Aktion findet ihr hier: https://www.facebook.com/events/419277508471636/

 

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

FAU-Stammtisch

Die Freie Arbeiter*innen-Union Magdeburg ist eine unabhängige, kämpferische Basisgewerkschaft.

Als Gegenentwurf zum kapitalistischen System streben wir eine Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung an, die auf kollektiver Selbstverwaltung basiert, wofür wir in der Region Magdeburg die Grundlagen schaffen wollen.

Um diesem Ziel näher zu kommen, wollen wir mittels direkter Aktionen für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Mitsprache in den Betrieben kämpfen sowie durch Aufklärungsveranstaltungen und Beratungen uns selbst und andere bilden.

Ab August findet an jedem 1. Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr ein offenes Stammtisch-Treffen im Nachdenker in Stadtfeld statt. Falls du interessiert bist oder ein konkretes Problem am Arbeitsplatz hast, komm gerne vorbei und wir reden darüber.

Soli-Saufi

Termin am: 

Samstag, 24. Juni 2017 - 20:00 bis Sonntag, 25. Juni 2017 - 2:45

Ereignis: 

  • Küfa & Vokü

Kommt rum! ;)

Zora-Sommerfest: Konzert am Samstag

Termin am: 

Samstag, 22. Juli 2017 - 18:00

Ereignis: 

  • Konzert

Nach dem Familienfest (14 bis 18 Uhr) mit Hüpfburg, Kinderschminken, Siebdruck und der Fotoausstellung „Eritrea“ geht es mit dem Open-Air-Konzert weiter. Es spielen:

Orte: 

  • Halberstadt
  • Zora

Zora-Sommerfest: Konzert am Freitag

Termin am: 

Freitag, 21. Juli 2017 - 20:00

Ereignis: 

  • Konzert

Auch in diesem Jahr lädt die Zora in Halberstadt zum Sommerfest ein. Start ist am Freitag, den 21.07.2017, ab 20 Uhr mit Punkrock im Gewölbe. Es spielen:

Arrested Denial (Hamburg)

2nd Class Substitutes (Wien, Österreich)

Kettenfett (Hannover)

Kellerasseln (Erfurt)

 

Orte: 

  • Halberstadt
  • Zora

Stadtfeld Sommerfest

Termin am: 

Samstag, 1. Juli 2017 (Ganztägig)

Ereignis: 

  • Ausstellung
  • Konzert
  • Vortrag & Diskussion
  • Workshop

Das diesjährige Stadtfeld-Sommerfest findet am  Samstag, 01. Juli 2017 statt.

Begleitet wird das ganze wieder von Live-Musik verschiedener Genres und leckerem veganen Essen und Trinken, sowie von Bastelangeboten, Siebdruck, Ausstellungen und politischen Infoständen und -veranstaltungen, Infos zum G20, einer Hüpfburg, Graffitiworkshop für Kinder und und und.

Kommt vorbei!

Feste von unten statt Gipfel von oben.

Für einen selbstorganisierten und rebellischen Kiez!

Female Hip-Hop Tresen Vol. 3 - Punchline Quiz Edition

Termin am: 

Donnerstag, 29. Juni 2017 - 18:00 bis 22:00

Ereignis: 

  • Konzert
  • Performance

Female Hip-Hop Tresen Vol. 3 - Punchline Quiz Edition
 

29. Juni 2017 | 18-22 Uhr | Vakuum Festival | Freie Straße 38

engl. below

Start: 20 Uhr, Punchline Quiz ab 20:30 Uhr, danach Open Mic
Der Female Hip Hop Tresen geht in die 3. Runde! Diesmal am Start: ein Punchline Quiz und anschließend Open Mic! Also hört euch nochmal quer durch eure Hip Hop Musikplaylists, damit ihr fit seid und Fame abräumt! Und schreibt noch ein paar Lines, damit ihr eure deepsten Herzenstöne unter die gespannt lauschenden Zuhörer*innen bringen könnt! Der Tresen ist offen für alle Geschlechter, also kommt vorbei und bringt eure Freund*innen mit! Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Start: 8pm, Punchline Quiz 8:30 pm, afterwards Open Mi
Female Hip Hop Tresen Vol. 3 – Punchline Quiz Edition by Female Hip Hop Tresen Magdeburg Welcome back: the Female Hip Hop Tresen has entered the next round! This time we have for you a punchline quiz and an open mic! So let‘s win some fame with your huge hip hop knowledge ! And let‘s drop some lines and spread them! The event is open for all gender, so come over and bring your friends! There is no registration necessary for the quiz or the mic.

Love Machine // Swedenborg Raum // Tales Of Nebula

Termin am: 

Donnerstag, 29. Juni 2017 - 21:00 bis Freitag, 30. Juni 2017 - 1:00

Ereignis: 

  • Konzert

kautzrecordz praesentz... OpenAir live @Insel Der Jugend, Maybachstraße 8, 39104 Magdeburg

LOVE MACHINE (psychedelic prog space krautrock, düsseldorf)

SWEDENBORG RAUM (psych prog stoner rock, halle/saale)

TALES OF NEBULA (heavy dark alternative postrock, magdeburg)

"LOVE MACHINE - Music from the cosmic coast of western Germany.
In the haze of Krautrock's capital Düsseldorf Marcel Rösche (Vocals, Percussion), Felix Wursthorn (Guitar, Synthesizer), Thibaut Sanli (Bass) and Noel Lardon (Drums, Percussion) got together as Love Machine in early 2013. Dedicated to psychedelic improvisation, krautish weirdness, minimalism and unpredictable performances they soon recorded their debut LP A Present to the Galaxy which was released on Tonzonen Records in 2014. Meanwhile they were joined by Hendrik Siems (guitar) and played more than 50 shows in clubs and at festivals in Germany and Switzerland following the release of A Present to the Galaxy. 
Love Machine is living a spirit of free floating creativity in recombining influences of psychedelia, blues, jazz, african and latin american rhythms and analogue electronics. An attitude they share with bands from the San Francisco era and the hightimes of Krautrock. This bundle of american and german popcultural tradition paired with their high voltage live performances established Love Machine as part of the german underground music scene and made them a favourite both of crowds and critics in the last two years. 
Nach “A Present to the Galaxy“, veröffentlichen LOVE MACHINE “CIRCLES“ im Frühjahr 2016 auf Tonzonen Records. Auf ihrer zweiten LP begibt sich die Düsseldorfer/Kölner Band weiter auf die Reise in die Unendlichkeit des Kosmos und in die Tiefen der menschlichen Seele.
“CIRCLES“ handelt von Schwerkraft, Rotation und Zeit - dem ewigen Werden und Vergehen im Universum und zwischen den Menschen auf Erden. Der kosmische Themenkomplex klingt nach Westcoastrock, Prog, Ethnorhythmen, Space- und Krautrock. Inspiriert von Künstlern wie The Grateful Dead, Amon Düül II, Frank Zappa, Hawkwind, Fela Kuti und Mulatu Astatke kreieren Love Machine eine psychoaktive Mischung aus endlos fließenden Rhythmen, theatralischem Gesang, sich umspielenden Gitarren und einer Menge von Percussion und analogen Synthesizern. “CIRCLES“ wird als limitiertes Vinyl, CD und Download erscheinen.

SWEDENBORG RAUM - Der Wissenschaftler Emanuel Swedenborg, geboren 1688 in Stockholm, gestorben 1722 in London, war der Meinung, er könne hellsehen, habe mit Engeln und Geistern gesprochen und meinte, im Auftrag Gottes eine neue Kirche gründen zu müssen. Was dieser Typ nun mit einer Leipziger Band des 21. Jahrhunderts zu tun hat? Swedenborgs Beschäftigung mit dem Mystischen, dem Leben, dem Tod und den Geistern interessierte eben auch den Regisseur Lars von Trier ("Antichrist", "Nymphomaniac"), der 1994 das Motiv des sogenannten "Swedenborg Raums", einen Raum zwischen Diesseits und Jenseits, in dem ein Kampf zwischen guten Geistern und bösen Dämonen stattfindet, in seiner Serie "Hospital Der Geister" aufgreift. Und dies wiederum nehmen besagte Leipziger zum Anlass, ihre Band Swedenborg Raum zu taufen. Und die Inspiration reicht weit über eine bloße Namensgebung hinaus: Swedenborg Raum machen es sich zur Aufgabe, das Zwischenweltsspektakel zu vertonen. Dazu bedienen sich Gitarrist Flo, Basser Ben und Drummer Axel einer breiten Genrevielfalt. Was man als "New Way of Krautrock" bezeichnen könnte, speist sich neben 60er/70er-Psychedelik, Stoner-Riffs und Progressive Rock-Strukturen auch aus orientalischen Einflüssen und einer unbestreitbaren Nähe zum Doom - gerade, was die überwiegend düstere Atmosphäre der oft überlangen Songs angeht.
Diese pressen Swedenborg Raum zum ersten Mal 2012 im Zuge des selbstbetitelten Debüts auf Platte. Die Aufnahmen finden im Proberaum statt, Mixing und Mastering wie auch Vertrieb unter Eigenregie. Für den gut drei Jahre später erscheinenden Nachfolger "In Between" holt sich die Band die beiden Labels Setalight und Tonzonen Records an Bord.
Live nimmt man sich die Jam-Devise des Krautrockbackgrounds zu Herzen und lässt sich gerne mal treiben. Den Improvisationsgedanken führt das Trio gar so weit, dass es sich bis 2015 den Maler Petro Steigolino auf die Bühne stellt, der während des Konzerts expressiv draufloslegt.

see you, there.

 

Orte: 

  • Magdeburg

Themen: 

  • Antirassismus

Seiten

Add to My Calendar