Infoladen Salbke

Faschistischer Angriff am frühen morgen des 04.08.2018 auf das „Libertäre Zentrum Magdeburg“ (L!Z)

Kurz vor 05.00 Uhr morgens, am Samstag dem 04.08.2018, begannen mehrere Faschist*innen vor dem „Libertären Zentrum Magdeburg“ (L!Z) zu randalieren und worfen ein Umsonstladen-Regal und eine Metallfigur, welche vor dem Haus standen um. Im Anschluss zogen sie zu Fuß und mit Autos kurz zur Haltestelle „Mariannenstraße“ um dann zuerst mehrmals vor dem Haus Auf- und abzufahren. Dann stiegen sie aus und begannen mehrere Steine und Flaschen, welche sie zuvor scheinbar konsumiert haben (Bierflaschen, eine Vodka Flasche und eine Pfeffiflasche) gegen das Haus und in Fenster zu werfen. Dabei wurde ua. eine schlafende Person nur knapp von einem mehreren Kilogramm schweren Stein verfehlt.  Durch den Steinbewurf wurden ingesamt zwei Fenster zerstört. Die Faschist*innen wirkten stark alkoholisiert und mit anderen Substanzen vollgepumpt. Sie trugen alle auffällige Kleidung z.B.  eine hell rotes Yakuza-Shirt, ein blaues FCM-Schirt („Magdeburg is ufjestiegen“) oder traten teilweise Oberkörperfrei auf. Die Fahrerin eines Wagens trug auffällige rote Haare und wurde durch die anderen laut mit dem Namen „Juli“ oder „Julia“ gerufen. Nachbar*innen, welche das Geschehen beobachteten und die Angreifer*innen aus ihren Wohnungen heraus filmten und Ansprachen wurden durch diese Beleidigt. Unsere Nachbar*innen berichteten uns danach, dass die Faschist*innen versucht haben sich zu vermummen damit, aber überfordert waren. Die Kennzeichen beider Autos konnten notiert werden und sind uns nun bekannt, ausserdem gelang es die Täter*innen und Fahrzeuge zu fotografieren. Beide Fahrzeuge hatten magdeburger Kennzeichen. Insgesamt handelte es sich um 9 Faschist*innen die am Angriff beteiligt waren. Der Angriff dauerte ca. 15-20 min. Nach ca. 30 minuten trafen die ersten, von Nachbar_innen alamierten Polizist*innen ein, und nahmen Anzeigen und von aussen erkennbare Schäden auf. Die Schäden am Haus belaufen sich auf zwei eingeworfene Fenster und leichten Beschädigungen am Umsonstladen-Regal und der Metallskultur. Dennoch sehen wir den Angriff als versuchten Mordanschlag da die Täter*innen bewusst Steine in Fenster geworfen haben, die aufgrund der momentanen Hitzewelle von Bewohner*innen geöffnet wurden um eine kühle Nacht zu bekommen. Ein Angriff in dieser Intensität hat das L!Z lange Zeit  nicht erlebt, dennoch kommt es wöchentlich zu vereinzelten Flaschenwürfen in der Nacht, so wie dem Rufen faschistischer Parolen aus vorbeifahrenden Autos herraus. Leider reiht sich auch dieser Angriff in eine Reihe von Angriffen durch Faschist_innen in Magdeburg und dem gesamten Gebiet Sachsen-Anhalts, in den letzten Monaten, ein. Dieser und andere Angriffe werden natürlich nicht unbeantwortet bleiben und werden Konsequenzen für die Täter_innen haben, der provinzielle Charakter Magdeburgs und ein solider, antifaschistischer Selbstschutz haben es schon oft ermöglicht Nazis ausfindig zu machen und sie handlungsunfähig zu machen.

By any means necessary

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

Themen: 

  • Antifaschismus

*Der Rudolf Heß-Marsch – Comeback eines Nazievents?* Infoveranstaltung zum Nazigroßaufmarsch am 18. August in Berlin.

Termin am: 

Dienstag, 7. August 2018 - 19:00 bis 22:45

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung
  • Küfa & Vokü
  • Vortrag & Diskussion

*Der Rudolf Heß-Marsch – Comeback eines Nazievents?*

Infoveranstaltung zum Nazigroßaufmarsch am 18. August in Berlin.

 

Erneut mobilisieren Neonazis bundes- und europaweit nach Berlin-Spandau um dem Hitlerstellvertreter Rudolf Heß in Berlin zu gedenken. Der Erfolg der AfD und die damit verbundenen schlechten Wahlergebnisse vieler Naziparteien, machen Nazigroßevents wie im sächsischen Ostritz zur logischen Konsequenz für NPD und Co: Für die eigene Finanzierung und den Schulterschluss des militanten Nazispektrums. Der Aufmarsch in Spandau ist Teil dieser Strategie und steht in einer Linie mit derlei Nazigroßveranstaltungen. Diesem Spektrum bleibt nur das offene Propagieren und gewalttätige Ausüben ihrer NS-Ideologie, wenn es nicht an Bedeutung verlieren will. Dies birgt eine enorme Gefahr. Schon kurz nach dem Heß-Aufmarsch 2017 wurde die Mobilisierung in der Naziszene als Erfolg verbucht, da es den Veranstalter*innen gelungen war Parteien wie Die Rechte, die NPD, den III. Weg und Kameradschaften auf diesem Aufmarsch-Event zu einen. Mit der Wiederbelebung der Heß-Märsche droht erneut ein neofaschistischer Großaufmarsch zum jährlichen erinnerungspolitischen Ritual der NS-Szene zu werden. Dies müssen wir verhindern – zusammen und mit unterschiedlichen Mitteln!

 

Datum: 07.08.18

Ort: Libertäres Zentrum Magdeburg / Infoladen [Salbke]

Uhrzeit: 19 Uhr (ab 18 Uhr KÜFA)

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

10.07.18 Mobivortrag zur antifaschistischen Demonstration in Salzwedel

Termin am: 

Dienstag, 10. Juli 2018 - 18:00 bis 22:00

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung
  • Küfa & Vokü

Am 10.07.18 werden unsere Genoss*innen aus Salzwedel einen Mobivortrag anlässlich der antifaschistischen Demonstration am 14.07.18 in Salzwedel bei uns im Infoladen halten.
Ab 18 Uhr könnt ihr euch mit leckerem veganen Essen versorgen.
Um 19 Uhr beginnt dann der Vortrag.

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

Themen: 

  • Antifaschismus

10.07.18 Mobivortrag zur antifaschistischen Demonstration in Salzwedel

Termin am: 

Samstag, 7. Juli 2018 - 22:15 bis 23:15

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung
  • Küfa & Vokü

Am 10.07.18 werden unsere Genoss*innen aus Salzwedel einen Mobivortrag anlässlich der antifaschistischen Demonstration am 14.07.18 in Salzwedel bei uns im Infoladen halten.
Ab 18 Uhr könnt ihr euch mit leckerem veganen Essen versorgen.
Um 19 Uhr beginnt dann der Vortrag.

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

Themen: 

  • Antifaschismus

Solidaritätärätä - Zusammen stehn, zusammen feiern!

Termin am: 

Freitag, 15. Juni 2018 - 19:00

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung
  • Konzert

Erinnert ihr euch noch an die gemütliche Sause im LIZ im letzten Sommer? Weil's so schön war, dachten wir: Das machen wir nochmal! Und damit wollen wir euch einladen – kommt am 15. Juni rum, feiert mit uns und connected euch – für eine stärkere Jugendkultur in Magdeburg!

Für einen kleinen Soli-Beitrag seid ihr dabei. Und gleichzeitig unterstützt ihr damit zwei gute Projekte in Magdeburg. Zu gleichen Teilen soll der Soli-Beitrag an das Libertäres Zentrum (L!Z) in Salbke und die Clearingstelle Magdeburg, die sich um unbegleitete minderjährige Geflüchtete kümmert, gehen. Mehr zu den Projekten erfahrt ihr natürlich bei der Party vor Ort!

Kommt vorbei! Es gilt: Wir stehn zusammen, wir feiern zusammen!

Wir freuen uns auf euch! ♥

-----
WAS: Soliparty: Solidaritätärätä – Zusammen stehn, zusammen feiern!
WANN: Freitag l 15. Juni 2018 l ab 19 Uhr
WO: Libertäres Zentrum Magdeburg l Alt Salke 144 l 39122 Magdeburg
EINTRITT: auf Spendenbasis (Empfehlung: 3-5 Euro)

-----
Mehr Informationen auf Facebook: https://www.facebook.com/events/169739070372981/

If you are racist, sexist, antisemitic, homophobic or just an ashole – dont come in!

*nur für Freund*innen

Orte: 

  • Magdeburg
  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

Themen: 

  • Antirassismus

Infoladen- Café- Diskussion und Film

Termin am: 

Montag, 28. Mai 2018 - 16:00 bis 20:00

Ereignis: 

  • Vortrag & Diskussion

Der Infoladen Salbke lädt herzlich ein zum Montags-Café am 28.5 und leider somit auch zum letzten Mal- diesen Monat.

Kommt ab 16 Uhr bei uns vorbei, um gemeinsam zu diskutieren, inwiefern Quoten in verschiedenen Bereichen ein sinnvolles Mittel gegen die Diskriminierung von Frauen* sind oder sogar zur Wiedergutmachung vergangener Diskriminierung taugen. Anbei gibt es schon mal im Vorfeld einen Text, der als Diskussionsgrundlage dienen soll (entnommen aus dem Zeit Magazin vom 17.5.2018).

Ab 18 Uhr möchten wir mit euch „Eine fantastische Frau“ gucken – ein Film von Christoph Petersen, eine Beschreibung gibt’s weiter unten…

Das alles wie immer bei Kaffee, Tee und veganem Kuchen

!!!UND nicht vergessen, zur gleichen Zeit hat auch der U-Laden offen ;) Bis dahin

(*Nur für Freund*innen)

 

 

Eine Fantastische Frau-Die Kellnerin und Hobby-Sängerin Marina (Daniela Vega) lebt mit dem 20 Jahre älteren, wohlhabenden Orlando (Francisco Reyes) zusammen. Für Marina hat er seine Familie verlassen und die beiden planen eine gemeinsame Zukunft. Doch nach einer ausgelassenen Geburtstagsfeier schlägt das Schicksal zu: Orlando fühlt sich erst unwohl, reagiert dann nicht mehr, und nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus können die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen. Für Marina bricht eine Welt zusammen, doch in ihrer Trauer sieht sie sich schlimmen Anfeindungen ausgesetzt: Orlandos Familie will die Transfrau nicht in ihren Reihen akzeptieren, ihr gar die Teilnahme an der Beerdigung verbieten. Es wird ihr sogar unterstellt, Mitschuld an Orlandos Tod zu sein und sie soll aus der gemeinsam mit ihrem Partner bewohnten Wohnung ausziehen. Verzweifelt kämpft Marina um die Anerkennung ihrer Liebe und ihrer Trauer.

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

Themen: 

  • Antisexismus & Gender & Queer

Solidarität mit Tim

Fast schon ein ganzes Jahr ist es her, dass unser Genosse, Freund und Wegbegleiter Tim inhaftiert wurde. Er sitzt aktuell in der Jugendstrafanstalt Raßnitz eine mehrjährige Haftstrafe ab. Er engagierte sich in der Vergangenheit bei antifaschistischen und antirassistischen Aktionen in Magdeburg. Er supportete zum Beispiel die kurdische Community in Magdeburg sowie das antimilitaristische War-Starts-Here-Camp.

Orte: 

  • Magdeburg
  • Infoladen Salbke
  • Infoladen Stadtfeld
  • Libertäres Zentrum

Themen: 

  • Antifaschismus
  • Antikapitalismus & Klassenkampf
  • Antirassismus
  • Repression

09.04.18 Einführung in den Feminismus Teil 1 - Gesprächsrunde

Termin am: 

Montag, 9. April 2018 - 16:00 bis 19:00

Ereignis: 

  • Küfa & Vokü
  • Lesung
  • Vortrag & Diskussion

Am Montag den 9.4 seid ihr alle wieder herzlich eingeladen, um euch mit uns die W-Fragen des Feminismus zu stellen - Was ist Feminismus eigentlich und was nicht? Warum brauchen wir Feminismus und Wie können wir feministisch handeln? Kommt und diskutiert und tauscht euch aus bei leckerem veganen Käsekuchen und Tee oder Kaffee. Außerdem könnt ihr unser neues "Feminist Activity Book" entdecken!

Bis dahin

 

9.4.18 - Wie immer im Infoladen [Salbke] von 16-19 Uhr

Alt Salbke 144, 39122 MD, mit der Linie 2 bis Mariannenstraße

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

Soli-Plakate für den Infoladen Stadtfeld

Soli-Plakate für den Infoladen Stadtfeld

Ab sofort findet ihr im Infoladen Stadtfeld, im Infoladen Salbke sowie im Thiembuktu die neu gedruckten Plakate. Der Spendenerlös kommt dem Infoladen-Kollektiv Stadtfeld zu Gute. Also spendet fleißig und behängt eure Zimmerwände mit Plakatmotiven mit lokalem Bezug!

#infoladenbleibt

Orte: 

  • Magdeburg
  • Infoladen Salbke
  • Infoladen Stadtfeld
  • Thiembuktu

Themen: 

  • Antifaschismus
  • Antikapitalismus & Klassenkampf
  • Antispeziesismus
  • Freiräume & Wohnungsnot
  • Repression

Veranstaltungsreihe rund um den Feministischen Kampftag 2018

Termin am: 

Donnerstag, 8. März 2018 - 17:00 bis Sonntag, 11. März 2018 - 3:30

Ereignis: 

  • Demonstration
  • Konzert
  • Küfa & Vokü
  • Kundgebung
  • Performance
  • Sportveranstaltung
  • Vernetzungstreffen
  • Workshop

Demo:
08.März * 17 Uhr * Alter Markt

Route: Alter Markt - Breiter Weg - Hasselbachplatz - Otto-von-Guericke Straße - Bahnhofsvorplatz
Folgt unserem Aufruf (unten) und bringt eure Freund*innen mit!

Workshop:
Party für Alle: Umgang mit sexualisierter Gewalt bei Veranstaltungen
09. März * 16 Uhr * Thiembuktu
(Thiemstr. 13, Linie 2, Hst. Thiemstraße)
Wir bitten um kurze Anmeldung unter: lila_rauch@riseup.net oder per PN

Konzert & Party:
* Lady Lazy [QueerFemRap]
* le_go [HipHop_(t)rap_gedönz]
* DJ Marycielo [FemHipHop / 90er]
10. März * ab 20 Uhr * Libertäres Zentrum
(Alt Salbke 144, Linie 2, Hst. Mariannenstr.)
*nur für Freund*innen
**keine Fotos

Orte: 

  • Magdeburg
  • Alter Markt
  • Hauptbahnhof
  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum
  • Thiembuktu

Themen: 

  • Antifaschismus
  • Antikapitalismus & Klassenkampf
  • Antirassismus
  • Antisexismus & Gender & Queer

Seiten

RSS - Infoladen Salbke abonnieren