Was geht heute noch?

Termine & News

The MD Project – 3. Urban Hardcore & Punk Festival

Termin am: 

Freitag, 4. November 2016 - 20:00 bis Samstag, 5. November 2016 - 2:00

Ereignis: 

  • Konzert

The MD Project

präsentiert in Partnerschaft mit

Eisenherz Tattoo und Piercing Magdeburg
Never Ending Shop
Kartenhaus

04.11. – 20:00 Uhr
Abendkasse: 10 €

KJH Knast
Umfassungsstraße 77
39124 Magdeburg

Radfahren gegen Reichsflugscheiben / Demo gegen Nazi-Reichsbürger

Neonazis aus dem militanten Spektrum, bürgerliche Rassist*innen und "reichsdeutsche" Fanatiker*innen wollen in Magdeburg gemeinsam ihren Verschwörungs-Wahn abfeiern? Nicht mit uns!

Kreative Fahrrad-Demo gegen die rassistischen Wahnwichtel!

Orte: 

  • Magdeburg

Themen: 

  • Antifaschismus

IN.FLAMMEN - Vortrag und Konzert

Termin am: 

Samstag, 5. November 2016 - 19:00 bis Sonntag, 6. November 2016 - 3:00

Ereignis: 

  • Konzert
  • Vortrag & Diskussion

IN FLAMMEN – ΣΤΙΣ ΦΛΟΓΕΣ

In.Flammen baut zurzeit ein politisches Hip-Hop-Netzwerk zwischen Griechenland und Deutschland auf. Im Fokus stehen Selbstorganisierung, soziale Kämpfe und Solidarität. Die erste Veranstaltung startet am 5.11. im L!Z um 19 Uhr mit Vortrag & Diskussion zu Selbstorganisierung und Hip Hop in Athen (auf Englisch von zwei Aktivisten aus Athen, wird ins Deutsche übersetzt). Ab 22 Uhr Konzert mit Apsinthos (Athen), ΠΕΝΘΙΜΟΣ / CLOWN (Patras), Daisy Chain (Athen), Refpolk (Berlin), DJ Cinuk Muerto (Athen).

Fabrik Fabrik / Litbarski / Moloch /// 19.11 Liz MD / Soli Gig

Termin am: 

Samstag, 19. November 2016 - 20:00 bis Sonntag, 20. November 2016 - 3:00

Ereignis: 

  • Konzert

Fabrik Fabrik [Hardcore/Punk][Berlin]
https://fabrikfabrik.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/allesistfabrik/

Litbarski [Punk][Berlin]
https://litbarski.bandcamp.com/releases
https://www.facebook.com/litbarskiband

Moloch [Punk][Berlin]
http://moloch.blogsport.eu/
https://random-events-in-a-dying-universe.bandcamp.com/

Soli geht an Soli-RAD-isch

19.11.16 im Liz
Open: 20

Only for friends // No photos // No Assholes

Eröffnung AJZ Alex

Termin am: 

Samstag, 12. November 2016 - 16:00

Ereignis: 

  • Beratung
  • Konzert
  • Küfa & Vokü

Das ArbeiterInnen & Jugendzentrum- ALEX wird ein weiterer Freiraum in Stadtfeld sein. ALEX wird Infrastruktur für Debatten und Aktivitäten bereitstellen für alle die sich für eine solidarische Gesellschaftsordnung organisieren, Teil von Klassenkämpfen sind oder sich gegen rassistische und patriarchale Diskriminierung einsetzen.

Orte: 

  • Magdeburg

Leben im Kapitalismus

Termin am: 

Donnerstag, 20. Oktober 2016 - 17:30 bis 20:00

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung


Studieren in der heutigen Zeit bedeutet vor allem Leistungsdruck, der Konkurrenzkampf, die Eile und Verwertbarkeitdrang. Mit der sogenannten Bologna-Reform und der Einführung des Bachelor- und Master-Systems wurden die genannten Prinzipien auf die Hochschule übertragen. Patrick Schreiner hat im „Unterwerfung als Freiheit“ ein Buch über das Leben im Neoliberalismus geschrieben. Anhand von Alltagsbeispiel wird gezeigt, wie immer mehr Lebensbereiche vom kapitalistische Verwertungsprinzip erfasst werden. Anschließend wollen wir gemeinsam schauen, wie sich die Eigenschaften auch im Bildungsbereich wiederfinden.

OvGU, Gebäude 40 (FHW), Raum 026

Orte: 

  • Magdeburg
  • Universität

Themen: 

  • Antikapitalismus & Klassenkampf

Workshop: “Moderner Antifeminismus im Rechtspopulismus"

Termin am: 

Mittwoch, 19. Oktober 2016 - 18:00 bis 20:00

Ereignis: 

  • Workshop

“Zwischen Gender-Terror, Homo-Lobby und Mutterkreuz"
 

Für die modernen rechtspopulistischen Akteure in Deutschland ist eine reaktionäre Familien- und Geschlechterpolitik nicht mehr wegzudenken. Hier bilden (Neu-)Rechte, Konservative und christliche FundamentalistInnen ideologische und personelle Allianzen und vernetzen sich europaweit. Das Feindbild Feminismus und „Gender-Mainstreaming“ steht den RechtspopulistInnen so selbstverständlich zur Verfügung wie das des „Islam“. Gleichzeitig werden die Ereignisse rund um die Silvesternacht in Köln chauvinistisch instrumentalisiert, um eine menschenunwürdige Abschiebepolitik zu rechtfertigen.

Orte: 

  • Magdeburg
  • Universität

Themen: 

  • Antisexismus & Gender & Queer

"Die AfD, ein Gesellschaftsmodell von rechts"

Termin am: 

Donnerstag, 13. Oktober 2016 - 18:00 bis 20:00

Ereignis: 

  • Infoveranstaltung

Ziel der Veranstaltung ist es, die hinter der AfD liegenden Interessen aufzudecken. Sowohl aus welcher Richtung die AfD sich entwickelt hat, als Partei der Eliten, als auch für welche Gruppen die AfD Politik macht. Hierzu wird das Parteiprogramm der AfD näher beleuchten und an Hand von Aussagen der AfD deren neoliberalen Charakter aufgezeigt. Darüber hinaus soll auch das Interesse der rassistischen Politik aufgezeigt werden, Teile der Bevölkerung gegen ihren eigentlichen Interessen zu mobilisieren und die AfD zu wählen. Der Referent Josef Kraft forscht zum Thema Neue Rechte und Rechtspopulismus.

OvGU, Gebäude 40 (FHW), Raum 138

Orte: 

  • Magdeburg
  • Universität

Themen: 

  • Antifaschismus
  • Antikapitalismus & Klassenkampf
  • Antirassismus

Workshop: Neoliberaler Umbau der Hochschulen

Termin am: 

Mittwoch, 12. Oktober 2016 - 18:00 bis 20:00

Ereignis: 

  • Workshop

Spätestens mit der Einführung des sogenannten Bologna-Systems, also der Einführung des Bachelor und Master-Studiums, wurden auch die Hochschulen unter das Primat der Wirtschaft gedrängt. Universelle Bildung rückt immer weiter in den Hintergrund, grundlegende Kritik am Gesellschafts- und Wirtschaftssystem wird immer seltener.

Orte: 

  • Magdeburg
  • Universität

Themen: 

  • Antikapitalismus & Klassenkampf

Comrade where are you today? – der Traum der Revolution

Termin am: 

Donnerstag, 8. September 2016 - 19:00 bis Mittwoch, 14. September 2016 - 19:00

Ereignis: 

  • Filmvorführung

Termine:

08.09.16 // 19 Uhr // Moritzhof

09.09.16 // 18 Uhr // Moritzhof

10.09.16 // 20 Uhr // Moritzhof

11.09.16 // 17 Uhr // Moritzhof

12.09.16 // 19 Uhr // Moritzhof

13.09.16 // 19 Uhr // Moritzhof

14.09.16 // 17 Uhr // Moritzhof


Kurzbeschreibung:

1988 reist die 20-jährige Finnin in die DDR, um an der internationalen Jugendhochschule Marxismus-Leninismus zu studieren. Im Sommer ´89 endet das Studienjahr und wenige Monate später fällt die Berliner Mauer. Nach 24 Jahren begibt sich Kirsi Marie Liimatainen auf eine filmische Reise nach Bolivien, Chile, in den Libanon und in Südafrika, um ihre Kommilitonen wiederzutreffen. Was ist heute übrig von ihrem gemeinsamen Traum der Befreiung aller Unterdrückten?

 

Orte: 

  • Magdeburg

Themen: 

  • Antikapitalismus & Klassenkampf

Seiten