Was geht heute noch?

Termine & News

Ausstellung: Vermummt und gewaltbereit - Polizeigewalt in Deutschland

Termin am: 

Samstag, 9. August 2014 - 16:30 bis Donnerstag, 14. August 2014 - 13:30

Ereignis: 

  • Ausstellung

Das Vertrauen der Deutschen in die Polizei ist fast grenzenlos. Aus dem Global Trust Report der Gesellschaft für Konsumforschung geht hervor, dass die Polizei unter allen abgefragten Institutionen das meiste Vertrauen genießt.

Im Dunkeln bleiben dabei die jährlich mehr als 2.000 angezeigten Fälle von Polizeigewalt in Deutschland. Sie erscheinen als Ausnahme, sind jedoch tägliche Praxis, von der nicht nur DemonstrantInnen oder Fußballfans, sondern auch Menschen in ihrem normalen Lebensalltag betroffen sind. PolizistInnen überschreiten die Grenzen der Legalität systematisch, weiten diese aus und erhalten immer weitreichendere Befugnisse und effektivere Bewaffnung.

Orte: 

  • Infoladen Salbke
  • Libertäres Zentrum

Themen: 

  • Repression

Libertäres Zentrum Magdeburg (Mitbewohner_innen gesucht)

Das L!Z aus Magdeburg möchte sich vorstellen: Das L!Z ist ein Wohn- und Projekthaus in Magdeburg – Salbke. Es ist das Ergebnis einer monatelange Freiraum – Kampagne im Sommer 2009, in deren Rahmen es Hausbesetzungen und und viele andere Aktionen gab.Während der Verhandlungen mit der Stadt wurde durch uns der Verein „Libertäres Zentrum Magdeburg e.V. „gegründet.

Orte: 

  • Libertäres Zentrum

Themen: 

  • Freiräume & Wohnungsnot

Solikonzi The Future is still unwritten mit Refpolk & DJ Kaikani / Daisy Chain & Mis Zebra / Dj Griz Lee / Trik 17

Termin am: 

Samstag, 26. Juli 2014 - 21:00 bis Sonntag, 27. Juli 2014 - 2:00

Ereignis: 

  • Konzert

Solishow im Libertären Zentrum (LIZ) Magdeburg mit Refpolk & Dj Kaikani (Hip Hop Berlin), Daisy Chain & Mis Zebra (Rap aus Athen), Dj Griz Lee (Hip Hop Classics Berlin) & Trik 17 (Rap aus Magdeburg)

THE FUTURE IS STILL UNWRITTEN ist ein Rap-Projekt von Daisy Chain aus Athen, Kronstadt Hiphop aus Barcelona und Refpolk aus Berlin. Es ist ein Zeichen des Widerstands und der Utopie in Zeiten von Krise und angeblicher Alternativlosigkeit, das über nationale Grenzen hinausgeht: Drei Auftritte in drei verschiedenen Sprachen von Menschen aus unterschiedlichen Kontexten, die auf der Bühne ein gemeinsames Statement setzen für eine Welt frei von Kapitalismus und Herrschaft.

Lesung „Blumen für Otello“

Termin am: 

Montag, 14. Juli 2014 - 20:00

Ereignis: 

  • Lesung

Im Rahmen der Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" laden die Organisator_innen zu der Lesung „Blumen für Otello“ im City-Carré ein.

Orte: 

  • Magdeburg
  • City-Carré

Themen: 

  • Antifaschismus
  • Antirassismus

Ausstellungseröffnung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“

Termin am: 

Montag, 7. Juli 2014 - 17:00

Ereignis: 

  • Ausstellung
  • Vortrag & Diskussion

Die Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“ wird am Montag, dem 7. Juli um 17.00 Uhr im City Carré Magdeburg offiziell vom Organisationsteam Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V., Miteinander e.V. sowie der Fraktion Die LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt mit einer Einführung durch die Ausstellungsmacherin Birgit Mair eröffnet.

Orte: 

  • Magdeburg
  • City-Carré

Themen: 

  • Antifaschismus

Stadtfeld Sommerfest - Kein Tag ohne soziale (Frei-) Räume!

Termin am: 

Samstag, 26. Juli 2014 - 14:00 bis 21:00

Ereignis: 

  • Performance

Es ist wieder soweit! Am 26. Juli 2014 wird es wieder ein Stadtfeld Sommerfest beim Infoladen in geben. Dieses Sommerfest steht ganz im Zeichen der aktuellen Situation der bedrohten sozialen Zentren in Stadtfeld und des Widerstandes gegen Verdrängung, Kürzungspolitik und Sozialabbau. Die ersten Vorbereitungen haben bereits begonnen und wir laden alle Menschen die Lust auf Kultur, Politik und sozialen Austausch haben ein sich bei der Organisation einzubringen. Wenn ihr Stände, Aktionen, Ideen oder kulturelle Beiträge beisteuern könnt – meldet euch!

Atommüll-Desaster in der BRD

Termin am: 

Dienstag, 1. Juli 2014 - 17:00

Ereignis: 

  • Vortrag & Diskussion

Der Vortrag gibt einen Überblick zur Entsorgung von Atommüll in der BRD, den vier sogenannten Endlagern und zu generellen Problemen der langzeitsicheren Lagerung von radioaktiven Abfällen. Der Vortrag wird von einem Aktivisten der internationalen Anti-Atom-Bewegung gehalten werden.

Am 1.Juli (Dienstag) um 17Uhr im Raum 227 Gebäude 40 der OvGU

Orte: 

  • Magdeburg
  • Universität

Themen: 

  • Ökologie

Offensiv, autonom, militant – Wie die Antifa entstand

Termin am: 

Donnerstag, 17. Juli 2014 - 20:00

Ereignis: 

  • Vortrag & Diskussion

Wir haben Bernd Langer  nach Magdeburg eingeladen. Am 17. Juli 2014 wird er ab 20 Uhr in den Räumen des BUND (Olvenstedter Str. 10 in Magdeburg) über die jüngere Geschichte der Antifa referieren.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der FAU Magdeburg organisiert.

Orte: 

  • BUND

Themen: 

  • Antifaschismus

Militär und Sozialwissenschaften - Eine problematisches Verhältnis

Termin am: 

Freitag, 4. Juli 2014 - 18:00 bis 20:00

Ereignis: 

  • Vortrag & Diskussion

Militär und Sozialwissenschaften - Eine problematisches Verhältnis

Nach dem Ende des Kalten Krieges und mit der enormen Zunahme der Globalisierung veränderten sich die weltweiten strategischen Gegebenheiten so sehr, dass die althergebrachten Militärbündnisse und Staaten vor neuen Herausforderungen standen und stehen. In der Bundesrepublik kam es zu starken Veränderungen innerhalb der strategischen Konzeptionen der Außenpolitik (siehe Verteidigungspolitische Richtlinien 2011). Im Zuge der anhaltenden Bundeswehrreform, deren größter Einschnitt in Bezug auf das Thema wohl die Aussetzung der Wehrpflicht und das NATO-Engagement in Afghanistan darstellt, wollen wir die die Rolle der Sozialwissenschaften in Bezug auf die veränderten globalen Umstände als Teil einer sich verändernden Welt (Revolution in Military Affairs, globalisierter Kapitalismus, Vernetzte Sicherheit und Zivile Krisenprävention) sichtbar machen.  Einige der elementaren Bausteine dieser neuen Strategien sind aufs Engste mit den modernen Sozialwissenschaften verwoben.  

Orte: 

  • Universität

Themen: 

  • Antimilitarismus

Militarisierung in Deutschland

Termin am: 

Donnerstag, 10. Juli 2014 - 18:00 bis 20:00

Ereignis: 

  • Vortrag & Diskussion

Militarisierung in Deutschland - Am Beispiel des Gefechtsübungszentrum des Heeres in der Altmark nördlich von Magdeburg

Die Veranstaltung soll einen regionalen Einblick in militärischen Geschehnisse rund um Magdeburg (Stichwort: GÜZ, Schnöggersburg, JAWTEX, POLIS, Jugendoffiziere, Katastrophenhilfe 2013) geben. Allein das Gefechtsübungszentrum des Heeres (GÜZ) in der Altmark nördlich von Magdeburg ist von großer Bedeutung für die deutsche Kriegsführung, allerdings ist es vielen in Sachsen-Anhalt unbekannt. Alle Angehörigen des deutschen Heeres müssen, bevor sie in den Auslandseinsatz gehen, ein Training auf dem GÜZ durchlaufen. Auch die auf dem GÜZ sich befindende Großbaustelle Schnöggersburg (Kostenpunkt 100 Millionen Euro), eine aus dem Nichts aufgebaute Stadt, welche zur Einübung der Taktiken der urbanen Kriegsführung eingesetzt wird, soll näher beleuchtet werden.

10. Juli | 18:00 Uhr | OVGU - Gebäude 40 (Zschokkestr. 32)

Orte: 

  • Universität

Themen: 

  • Antimilitarismus

Seiten